ahuying

Beeriger Jungbrunnen

Beeren schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch gut fürs Hirn.

Der Verzehr der saftigen Früchte kann den Alterungsprozess bremsen, sagen US-Forscher.

Aber auf die Beerenfarbe kommt es an.

Dunkle Beeren wie Holunderbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren oder kräftig rote Beeren sind ein sogenannter Jungbrunnen.

Wissenschaftler behaupten, daß besonders die dunkle Anthocyan- Farbe in der Beere, die Nervenzellen im Gehirn vor allerlei schädlichen Einflüssen schützt.

Ein reichlicher Verzehr der dunklen Beeren soll sowohl die Stimmung stabilisieren und vor Parkinson schützen.

Doch auch bei der Alzheimer gestörte Acetycholin-Stoffwechsel scheint von den Beerenwirkstoffen zu profitieren.

 

 

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben